Kredit vom Arbeitsamt

Zinsfreier Kredit für Arbeitslose von der Arbeitsagentur

Das es für arbeitslose Menschen besonders schwer ist einen Kredit zu bekommen ist kein Geheimnis.
Zwar verfügen Arbeitslose gewissermaßen über ein geregeltes Einkommen in Form des Arbeitslosengeldes, allerdings wird dieses bei der Bonitätsprüfung von Seiten des Kreditgebers nicht berücksichtigt da man das Arbeitslosengeld nicht im Sinne eines  geregelten Einkommens ansieht.
Um einen Kredit genehmigt zu bekommen ist es daher entweder notwendig, dass man bereits über Grundbesitz verfügt (Haus, Eigentum, Grundstück etc) welche man als Sicherheit vorweisen kann, oder aber man zieht einen Kreditwürdigen Bürgen (Ehepartner, Freund)  als Mitantragsteller hinzu. Im falle einer Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers zahlt der Bürger dann die monatlichen Raten für den Kredit weiter fort.

Für Arbeitslose besteht zudem auch de Möglichkeit sich ein zinsfreies Darlehen über die Agentur für Arbeit zu besorgen. Das ist deswegen möglich da im Sozialgesetztbuch eine besondere Regelung gibt die besagt, dass jeder Deutsche Bundesbürger das Recht auf „notwenigen bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts“ hat. Zu diesem Bedarf gehören beispielsweise die Waschmaschine oder der Kühlschrank. Diese Gegenstände zählen zum essentiellen bedarf eines Haushaltes. Muss einer dieser Gegenstände ersetzt werde, jedoch fehlen dem arbeitslosen Bürger die nötigen liquiden Mittel, so kann sich dieser bei der Agentur für Arbeit nach einem Darlehen für Arbeitslose erkundigen. Diese besondere Finanzierungsmethode wird Seitens der Agentur für Arbeit vergeben und beträgt Volumentechnisch in der regel nur bis zu 250€. Die Darlehenssumme ist dabei Zinsfrei und wird in monatlichen Raten (meist zwischen 5-10€) zurückbezahlt.

Eine letzte Möglichkeit ist die Variante über einen so genannten Kreditvermittler. Hierbei hat der Kreditnehmer verschiedene Optionen einen Kredit für Arbeitslose erhalten. Er kann wählen ob er den Kredit über eine Direktbank oder einen privaten Geldgeber ausgezahlt bekommen möchte. Je nach Auswahl kann das seine eigenen Vorteile haben. Private Investoren können einen Kredit auch für Arbeitslose häufig sehr schnell und unkompliziert realisieren. Allerdings sind die Zinsen hierbei oft sehr hoch was bedeutet das der Kredit über einen langen Zeitraum hinweg abgetragen werden muss.
Die Variante über eine Direktbank bietet viele attraktive Vorteile. Zum einen sind die Zinskonditionen günstiger als bei einem Privatkredit, zum anderen hat der Kreditnehmer sehr flexible Möglichkeiten bei der Gestaltung des Kredites. So kann das Modell perfekt auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.

Der Kreditsuchende sollte zunächst alle Varianten in Betracht ziehen und sich genauer bei verschiedenen Anbietern sowie auch der Agentur für Arbeit über die möglichen Optionen erkundigen damit das optimale Angebot gefunden werden kann.